Hören und Verstehen | Gesundheitsforum Mai 2018

Gesundheitsforum
im Ulmer Stadthaus, Münsterplatz
Mittwoch, 16. Mai 2018, 19.30 Uhr, Eintitt frei

Hören und Verstehen

Bei schlechtem Hören ist Hilfe möglich

Viele Menschen leiden unter Hörstörungen. Dank des medizinischen und (hörgeräte-)technischen Fortschritts ist es heute aber zunehmend möglich, nachhaltig Abhilfe zu schaffen. Dennoch sind noch immer viel zu wenig Menschen leidensgerecht versorgt. Dieses liegt aber nicht an der fehlenden Verfügbarkeit, sondern auch an der fehlenden Bereitschaft der betroffenen Menschen, Hörgeräte adäquat zu verwenden.
Es reicht nicht, sich bei einer nachlassenden Hörfähigkeit mit einem Hörgerät versorgen zu lassen. Dieses muss konsequent und regelmäßig getragen werden, um sekundäre negative Folgen zu vermeiden.
An dieser Stelle ist anzuführen, dass moderne und intelligente Hörgeräte die Geräusche der Umgebung analysieren und gezielt einzelne Frequenzbereiche verstärken können. Damit ist aber noch nicht gewährleistet, dass die jetzt möglicherweise besser gehörten Worte oder Sätze auch verstanden werden; speziell dann, wenn Umgebungsgeräusche störend einwirken können. Wenn Hörgeräte täglich nicht ausreichend lange getragen bzw. nur bedarfsweise eingesetzt werden, sind sie langfristig kaum hilfreich. Der Betroffene wird über kurz oder lang seine Umgebung zwar lauter wahrnehmen, aber dennoch Sätze und Zusammenhänge nicht mehr verstehen. Er verlernt, Gehörtes zu verstehen. Schlechtes Hören, ein nachlassendes Kommunizieren mit der Umgebung führt zu Rückzug, Einengung und dann auch zu einem Nachlassen der Fähigkeit, zu denken.
Dr. med. Christina Vogelgsang und Dr. med. Michael Lang führen in das Thema ein und Stehen im Anschluss für Fragen zur Verfügung.

Referenten:

Dr. med. Christina Vogelgsang
Fachärztin für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde
www.hno-vogelgsang-ulm.de

Dr. med. Michael Lang
Facharzt für Neurologie, Psychiatrie
www.neurologie-ulm.de

Vorheriger Beitrag
Schlafen ohne zu schnarchen | Gesundheitsforum März 2018
Nächster Beitrag
Darmbakterien | Gesundheitsforum Oktober 2018

Ähnliche Beiträge

Menü
Google-Map