Rheumatologie

  1. Startseite
  2. chevron_right
  3. Fachbereiche
  4. chevron_right
  5. Rheumatologie

Rheumatologie

Die Rheumatologie befasst sich mit der Diagnose und Therapie meist chronischer Krankheiten aus dem Rheumatischen Formenkreis. Mittlerweile werden rund 400 Erkrankungen dazugezählt. Man unterscheidet dabei im Wesentlichen chronisch-degenerative Erkrankungen wie Arthrosen, die üblicherweise von Orthopäden oder Orthopäden mit Zusatzbezeichnung Rheumatologie behandelt werden, von chronisch-entzündlichen Erkrankungen, die von Internisten oder von Internisten mit Zusatzbezeichnung Rheumatologie behandelt werden.

Ursachen nicht-entzündlicher rheumatischer Erkrankungen sind meist Alterungs- bzw. Verschleißerscheinungen oder Verletzungen. Die meisten entzündlich-rheumatischen Erkrankungen sind Autoimmunerkrankungen. Der früher verwendete Sammelbegriff „Rheumatismus“ bezeichnet keine Erkrankung einer bestimmten Ursache.

Ihre ulmmed-Fachärzte:

Menü
Google-Map