Psychiatrie allgemein

Psychiatrie

» Psychosomatik
» Psycho-Onkologie

Unter Psychiatrie versteht man die Seelenheilkunde. Störungen des seelischen Wohlbefindens, z.B. eine traurig ängstliche Verstimmung oder eine allgemeine Erschöpfung, bedürfen einer psychiatrischen Behandlung.

Der Ursprung dieser Erkrankungen kann eine Fehlregulation der äußerst komplizierten Vorgänge im menschlichen Gehirn sein. Oftmals treten psychische Beschwerden zusammen mit neurologischen Erkrankungen auf, da in beiden Fällen Vorgänge im Gehirn betroffen sein können.

Aber auch Reaktionen auf Belastungen im Umfeld eines Menschen (Krankheit, Stress am Arbeitsplatz, Mobbing usw.) können zu psychiatrischen Beschwerden führen, die vom Arzt behandelt werden müssen.

Ihre ulmmed-Fachärzte:

Menü
Google-Map